Kickboxen

KICKBOXEN IM SPORTZENTRUM BUDOKAN

Kickboxen, was ist das eigentlich?

Die Sportart Kickboxen hat sich Mitte der 60er Jahre in den USA aus verschiedenen Kampfsportarten heraus entwickelt. Die Oberkörpertechniken sind mit dem traditionellen Boxen identisch. Allerdings sind zu den Faust- nun auch Fußtechniken hinzugekommen, die aus asiatischen Kampfsportarten wie Kung Fu, Tae Kwon Do und Karate übernommen und modifiziert wurden.

Es gibt drei verschiedene Disziplinen des Kickboxens:

  • Semikontakt: Ablauf ähnlich dem Fechten, das heißt, nach jedem gültigen Treffer wird der Kampf unterbrochen und die Wertungsrichter geben den Punkt für die jeweilige Aktion bekannt. Es darf nur mit leichtem Kontakt getroffen werden. Gekämpft wird auf Bodenmatten. Entscheidend bei dieser Disziplin ist vor allem die Schnelligkeit und die Körperbeherrschung des Sportlers, damit die Treffer nicht zu hart ausfallen.
  • Vollkontakt: Die „Königsdisziplin“ dieses Sports und in der Regel denken die Leute daran, wenn sie Kickboxen hören. Der Fight wird in einem Boxring ausgetragen. Hierbei wird, ähnlich dem Boxen, über die gesamte Kampfdauer gekämpft, das Geschehen wird nur bei Regelwidrigkeiten vom Ringrichter unterbrochen. Die Wertung wird erst nach dem Kampfende von den Punktrichtern bekannt gegeben. Es gibt für die Härte der Schläge keine Richtlinien, umso mehr aber für die korrekte Ausführung der Techniken. Ein K.O. ist ein legitimes (und oft auch erwünschtes) Mittel zur Beendigung eines Kampfes. Bei dieser Disziplin stehen das taktische Geschick  und die Ausdauer eines Kämpfers im Vordergrund, sowie die Fähigkeit, auch harte Gegentreffer zu verarbeiten.
  • Leichtkontakt: Eine Mischung aus den beiden erstgenannten Disziplinen. Gekämpft wird über die volle Kampfdistanz wie auch beim Vollkontakt, aber nur mit leichtem Kontakt, ähnlich dem Semikontakt.

Kickboxen ist eine sehr dynamische, wettkampforientierte Kampfsportart, bei der Fitness, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Reaktionsvermögen gleichermaßen wichtig sind. Durch die große Vielfalt der körperlichen Anforderungen (Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Beweglichkeit) ist Kickboxen im Vergleich mit vielen anderen Sportarten eine hervorragende Möglichkeit seinen Körper fit und gesund zu halten. Neben den körperlichen Fähigkeiten werden auch charakterliche Eigenschaften, wie z. B. Mut, Willenskraft, Selbstvertrauen, Disziplin und Fairness trainiert. Kickboxen ist eine Zusammenfassung von effektiven Kampftechniken. Kickboxen ist eine der realistische Wettkampfsportart sowie eine wirksame Art der Selbstverteidigung, kann aber auch nur als reine Fitness-Sportart betrieben werden. Dieser Sport kann grundsätzlich von jedem ausgeübt werden

Telefon: 0451 / 55051

Kickboxen Trainingszeiten

Kinder U10Montag16:30 - 17:30 Uhr Kinder U10Freitag16:00 - 17:00 Uhr JugendlicheMontag 17:30 - 19:00 Uhr 17:00 - 18:30 Uhr JugendlicheFreitag17:00 - 18:30 Uhr ErwachseneMontag19:00 - 20:30 Uhr ErwachseneFreitag18:30 - 20:00 Uhr Wettkampf U10Mittwoch16:30 - 18:00 Uhr Wettkampf Erw.Mittwoch18:00 - 19:30 Uhr Trainer: Svenja, Sophia, Jörg, Florian

weiterlesen...