Norddeutsche Mannschaftsmeisterschaft / Bronze für Judo-Mädels

Am 20. Mai fand die Norddeutsche Mannschaftsmeisterschaft U14 m/w  in Bremen statt. Budokan war bei den Jungs als Kampfgemeinschaft mit TUS Lübeck  und bei den Mädchen mit Tenri Segeberg mit zwei starken  Teams angereist. Aber leider hat es nicht so richtig sein sollen , obwohl alle Kämpfer starke Leistungen gezeigt haben. Die Jungs haben nach starkem Kampf mit 5:3 gegen Judo in Holle gewonnen und später gegen die beiden Finalisten TH Eilbeck und Bremen verloren. Da nur die beiden Poolersten weiterkommen, blieb uns der undankbare 5. Platz. Im anderen Pool wäre eine Medaille sicher gewesen , doch das  Losglück war diemal nicht mit uns. Die Mädchen haben  in der ersten Begegnung gegen den späteren Nordmeister Crocodiles Osnabrück eine klare Niederlage quittieren müssen,bevor sie gegen Bremen ebenso sicher siegten. Um den Finaleinzug entschied der letzte Kampf  3:4 denkbar hart umkämpft zugunsten der Glinder Lokalkonkurrenz:    Dritte wurden : -33kg  Paula Krause , Antonia Everwien  // – 36 kg Natalie Schafe , Ruth Ickes  //  -40 kg Clara Abel // -44 kg Katharina Brenk  // -48 kg Carla Liske  //  -52 kg Tokessa Schlüter , Fiona Kruse  //  -57 kg Anna Nickel  // + 57 kg Catharine Buchholz.

Diese Jungs haben dennoch eine starke Vorstellung geboten :  -34 kg Adrian Kneiske , Tolga Berrakkarasu  //  -37 kg Erik Möller  //  -40 kg  Mats Nickel  //  -43 kg John Wieschendorf , Thore Everwien  //  -46 kg  Leonard Brenk , Luis Kaas  //   -50 kg Mattis Jobst , Mark Fischer  //  -55 kg Michael Manns  //  + 55 kg  Emil Marshall.

Obwaohl wirklich alle gut gekämpft haben , reichte es diesmal leider nicht zu einer Medaille.    Also weiter kräftig trainieren und auf ein  Neues !!!