LN vom 17.11.2011 /oel

Erfolgreiche „Mattenschlacht“ in Bull-Halle  / Bad Schwartau – Großauftrieb in der Willy-Bull-Halle :  167 Judo-Talente ( 100 Jungs und 67 Mädels) aus ganz Schleswig-Holstein kämpften dort auf Einladung von Kuzuski Bad Schwartau in jeweils zehn Gewichtsklassen um die Einzel-Landesmeisterschaften in der Altersklasse  U14. Für die Lübecker Nachwuchskräfte sprangen dabei immerhin sechs von  20 möglichen Tttelgewinnen heraus. Dazu gab`s sieben Vizemeisterschaften und  fünf Bronzeränge zu feiern , womit sich 18 junge Judoka aus der Hansestadt für die bereits am Sonntag in Bremen augeschriebenen Titelkämpfe auf norddeutscher Ebene qualifizieren konnten. Mit der stolzen Ausbeute  von sechs ersten, fünf zweiten und zwei dritten Plätzen war man im Budokan-Lager hochzufrieden . Stephan Claasen , der die U14-Kämpfer vom Herrendamm mit Igor Wandtke , Dustin Halfen und Yannick Warnemünde betreute , lobte hinterher: “ Alle haben tollen Kampfgeist bewiesen und sich für höhere Aufgaben empfohlen.“  Bei den Jungs legte sich vor allem Emil Marshall unter elf  Mitstreitern in der Klasse bis 50 kg   meisterlich  ins  Zeug und gewann auch das vereinsinterne  Finalduell gegen Mark Fischer. Bei den Mädels bis 40 kg sorgten Ann-Sophie (13) und Katharina Brenk Brenk (12) für familiäres Titelflair: Allerdings gab sich die „kleine“ Schwester im Finale erst nach Kampfrichterentscheid geschlagen. Hier die weiteren  Lübecker Medaillengewinner:  Männl, -31 kg :  1. Adrian Kneiske (Budokan Lübeck) -34 kg: 3. Jermy Holm (Lübecker Judo-Club) , -43 kg: 2. Carl Conrad Lücke , 3. Leonard Brenk , -46 kg 1. Dominik Corrigeux , 3. Merten Hannemann (alle Budokan) , -50 kg: 3. Fin Jord (Tus Lübeck 93) , -55 kg 1. Dario Lima -Brito (Budokan) ,2. Michael Manns (TuS Lübeck 93)  /  Weibl.,-33 kg :2. Ruth Ickes , -36 kg: 1. Clara Abel (beide Budokan) , 3.Finja Wolff (LJC). -52 kg: 2. Finja Kruse (Budokan) , +63 kg: 2. Alexandra Wesseler (TSV Travemünde).

Schreibe einen Kommentar