3 Budokaner holen Silber in Skandinavien!


Rechts Nach Links

Bis 66 Kg Jonas Nygreen, – 73 Kg Kent Tomas Flåten, – 81 Kg Jan Schumacher,

– 90 Kg Cherreau Gregoire, +90 Kg Stephan Claasen

Igor wurde am Wochenende in Schweden Zweiter! Zur gleichen Zeit machten sich Jan Schumacher, Stephan Claasen und Rüdiger Schumacher (als Fahrer) auf den Weg nach Kopenhagen um die Mannschaft von Mitani bei den Dänischen Meisterschaften zu unterstützen. Übernachtet haben die 3 bei unserem Bundeliga Gaststarter aus Dänemark Christopher Holmgaard. Am Samstag ging es dann für die beiden Jungs auf die Matte. Schumi kämpfte souverän in seiner neuen Gewichtsklasse bis 81 Kg (5 Siege und keine Wertung abgegeben) und Stephan Classen durfte in der Offenen Gewichtsklasse antreten, da Mitani in der Gewichtsklasse unbesetzt war. Die Auslosung brachte Mitani kein Glück es wurde Ihnen der amtierende Meister Nordsjælland mit vielen Nationalkämpfern aus der U20 und Amager den 3. des Vorjahres. Im Pool kämpfte Mitani erst gegen Nordsjælland gegen amtierenden Dänischen Meister. Sie kämpften 3 zu 3 Unterbewertung 30 zu 25 somit holte Mitani die ersten Punkte. In der zweiten Begegnung kämpften Sie gegen Amager. Die Begegnung endete 3 zu 3 Unterbewertung 30 zu 30, damit wurde Mitani Pool Erster und musste im Halbfinale gegen Helsingør. Da gewann Sie 4 zu 2 Unterbewertung 40 zu 20 für Mitani. Im Final mussten Mitani dann wieder gegen Amager. Sie kämpften, wie im Pool Kampf 3 zu 3 Unterbewertung 30 zu 30. Aufgrund des Unentschieden mussten alle Kämpfe wiederholt werden. Diese Begegnung endete auch 3 zu 3, Stephans Gegner bekam 15 Sekunden vor Schluß Hansoku make, wegen Matteflucht (ständiges Rückwärts aus der Matte laufen) wie in den „Neue internationale Regeln“ festgelegt, da er mit 2 Yukos führte und nichts mehr riskieren wollte!!! Um einen Sieger ermitteln zu können wurde eine Gewichtsklasse ausgelost, in diesem Falle wurde die Gewichtsklasse bis 73 Kg ausgelost. Da unterlag Kent Tomas Flåten und so wurde Mitani dänischer Vize Meister!!!!!

Schreibe einen Kommentar