LN / Weißkittel wuseln am Herrendamm

  Budokan-Gastgeber erkämpfen acht „Heimsiege“ beim Sparkassen-Cup .     LÜBECK- Beim zweitägigen Sparkassen-Cup im Sportzentrum Herrendamm nutzten die hiesigen Judo-Nachwuchskräfte die Chance , ihr Können unter 228  Mitbewerbern aus  20 Vereinen aus Hamburg , Berlin , Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein vor großer Kulisse zu zeigen. Allen voran die gastgebenden Budokan-Talente , die sich unter den Augen ihrer am Mattenrand mitfiebernden Trainer Stephan Claasen , Alexander Nölke-Damms , Yannick Warnemünde und Dustin Halfen in den Altersklassen U11 und U14 gleich 28 Podestplätze ( 8 Gold / 8 Silber / 12 Bronze) ,  Pokale und Urkunden erkämpften. Mit acht Medaillenrängen wartete der TuS Lübeck 93 (3/2/3) auf , während Kuzushi Bad Schwartau (1/-/1) und der TSV Travemünde (-1/1) je zweimal  aufs Treppchen kamen.  Vor allem im U11-Bereich sammelten viele“ Weißkittel“  zwischen sieben und zehn Jahren ihre ersten Turniererfahrungen , wohingegen  erfreulich viele U14-Kämpfer doch schon dem sportlichen Niveau von landesübergreifenden  Meisterschaften  entsprachen.

   Für Budokan triumphierten Moritz Warnemünde (-50 kg) , Clara Abel (-33 kg) , Katharina Brenk (-36 kg) , Fiona Kruse (-48 kg)  beim U14-Turnier sowie Debütant Viktor Wandtke (-22kg), David Ickes (-24 kg) , Melissa Corrigeux (-28 kg)  und Lara Wessler (-40 kg) bei den U11 – Kids , wobei sich Melissa zudem noch den Technik-Preis verdiente.  Beim TuS 93 feierte man vor allem die drei Cupsiege von Michael Manns (-46 kg U 14) , JonWieschendorf (-35 kg)  und Mattis Morten Jobst (-42 Kg)  beide U11). Für Kuzushi Bad Schwartau  trug sich Merle Schneider (-36 kg U11) in die Siegerlisten ein. (Alle Ergebnisse im Internet/www.budokan-luebeck.de)

Schreibe einen Kommentar