LN v.06.Oktober / Budokan erkämpft Landestitel im halben Dutzend

OLDENBURG  –  Mit dem Gewinn von insgesamt sechs Landestiteln ( vier bei den Frauen , zwei bei den Männern ) und zwei  Vizemeisterschaften  empfahlen  sich  Lübecks Budokan-Judoka im ostholsteinischen Oldenburg für die Deutschen Einzelmeisterschaften der Landesverbände am 16. und 17. Oktober im hessischen Neuhof .  Bei den Damen nutzten die jungen Budokanerinnen ihre Zweitliga-Erfahrung und erklommen mit Selina Sümenich (-52 kg), Michelle Zorawik (-63 kg), Carina Ewert (-70) und Julie Glaesner (-78) gleich viermal das oberste Treppchen des Siegerpodests. Dazu kamen Silber für Lisette Pörschke und Bronze für Nina Schröder in der Gewichtsklasse bis 57 kg. Bei den Männern waren Stephan Claasen (-90 ) und Jörn Fischer (+100) nicht zu stoppen.  In der Konkurrenz bis 73 kg belegten Jan Schumacher  und Tim Graf  die Ränge zwei und fünf.

Unterdessen freute sich der TSV Travemünde über die Silbermedaille für Jan Okur in der Klasse bis 100 kg.  Für Kuzushi Bad Schwartau war Britta Petermann als Solistin am Start und belegte unter vier Mitbewerberinnen in der Klasse jenseits der 78 kg  den geteilten dritten Rang .   Wärend bei den Frauen in sieben Konkurrenzen ganze 25 Starterinnen  angetreten waren , brachten es die Männer immerhin auf 42 Aktive .   oel

Schreibe einen Kommentar